In den ersten neun Monaten des Jahres 2016 ist das Werbeaufkommen bei Zeitungen kräftig gewachsen. Das zeigen die neuesten Nielsen-Zahlen. Insgesamt 3,4 Milliarden Euro setzten die Zeitungen mit Werbung um. Das ist ein Anstieg von vier Prozent. Auch die Fachzeitschriften weisen positive Zahlen aus. Deren Wachstum beträgt 1,1 Prozent. Das entspricht einem Werbeumsatz von 304 Millionen Euro. Die Publikumszeitschriften mussten dagegen einen Rückgang hinnehmen. Mit einem Minus von 0,4 Prozent lagen die Werbeeinnahmen bei 2,4 Milliarden Euro.