Die Zeitung auf gedrucktem Papier genießt trotz vielfältiger Informationsangebote im Internet in Deutschland hohes Ansehen. 64 Prozent der Bürger halten der Zeitung die Treue. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Handelsblatts. Zwischen den verschiedenen Altersgruppen variieren die Zustimmungen zwischen 60 und 70 Prozent. Der DJV forderte vor diesem Hintergrund die Zeitungsverleger auf, das Kernkapital der Zeitungen, den Qualitätsjournalismus, durch Investitionen zu stärken. Sparorgien in den Redaktionen schaden dem Journalismus und damit der Bindung der Leser an ihre Zeitungen. (Quelle: djv / November 2012)
Kontakt: Gerda Theile, the(at)djv.de