Von Entscheidern am stärksten genutzt
Fachmedien sind laut einer Studie der Deutschen Fachpresse ein erstrangiges Informationsinstrument. Dies wurde in der B2B-Entscheideranalyse 2017 zum Informationsverhalten und zur Mediennutzung Professioneller Entscheider ermittelt. In Zeiten von Corona und der abnehmenden Glaubwürdigkeit von Social Media Angeboten dürfte sich die gute Position eher noch verstärkt haben.

Hier die wesentlichen Erkenntnisse aus der Umfrage in 2017:

Fachmedien sind Top-Influencer
96 % der der 7,4 Millionen Professionellen Entscheider nutzen Fachmedien

Fachmedien sind die Top-Influencer im Kaufprozess
Professionelle Entscheider vertrauen bei der Entscheidungs-findung im Kaufprozess vor allem auf Fachmedien. Damit hat deren Nutzung großen Einfluss auf den Kaufprozess. Das zeigt die Auswertung der sogenannten ReasonWhy-Statements je Informationsquelle. Fachmedien erreichen insgesamt eine Zustimmungsquote von 81%.

83 % nutzen Fachmedien um auf dem Laufenden zu sein
Fachmedien spielen im Kaufprozess eine wichtige Rolle. In allen fünf Phasen erhalten Fachmedienangebote und ihr spezifischer Nutzen für Professionelle Entscheider hohe Zustimmungswerte. Besonders geschätzt werden Fachmedien in der Latenz-, Explorations- und Abwägungsphase. Beim konkreten Kauf nutzen drei von vier Entscheidern Fachmedien als Kaufberatung.

Hier geht es zu den Umfrageergebnissen:
https://www.deutsche-fachpresse.de/fileadmin/fachpresse/upload/bilder-download/markt-studien/B2B-Entscheideranalyse/2017/170901_Entscheider-Analyse_2017_Webfin.pdf